Erfahrung mit Potenzmittel Erfahrungsberichte und Statistiken über Potenzmittel

Hautkrebs durch Potenzmittel? Wahrheit und Lüge

In den letzten Jahren ging eine Studie durch die Medien, die vermeldet hat, dass Potenzmittel eventuell das Risiko für Hautkrebs erhöhen könnten. Je nach Qualität der Zeitschrift wurde das „eventuell“ natürlich gestrichen und der Zusammenhang von PDE-5-Hemmer und Hautkrebs als glasklar dargestellt.

Eine neue Studie zeigt nun, dass es vermutlich doch keinen Zusammenhang zwischen Sildenafil und Co und der Bildung von Melanomen gibt. Die Wissenschaftler haben dabei völlig neue Theorien entwickelt, die Potenzmittel – sofern sie der Wahrheit entsprechen – komplett entlasten.

Muss man also zukünftig bei der Einnahme von Viagra und Co doch keine Angst haben, dass man später an Hautkrebs erkrankt? 

Häufig falsch verstanden: Korrelationen

hautkrebsKorrelationen sind ein wichtiges Element in der Statistik und der Wissenschaft. Doch was ist eine Korrelation überhaupt? Ein Beispiel für eine sinnvolle Korrelation ist: Je größer man ist, desto länger sind die Beine.

Die beiden Parameter sind in diesem Fall die Länge der Beine und die gesamte Körpergröße. Hier gibt es eindeutig einen konkreten Zusammenhang, der Sinn ergibt.

Wenn Forscher jedoch aus einer Statistik ablesen, dass der Konsum von PDE-5-Hemmern mit dem Risiko für Hautkrebs korreliert, dann kann das ganz andere Gründe haben. Hier kann man nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass es tatsächlich einen direkten Zusammenhang gibt.

Wurde die wahre Ursache für den Zusammenhang gefunden?

Aktuelle Studien besagen, dass die Einnahme von Potenzmitteln eher mit der allgemeinen Lebenssituation zusammenhängen. Potenzmittel sind recht teuer und Statistiken belegen, dass sie vor allem von Menschen aus höheren Bildungsschichten verwendet werden. Höhere Bildungsschichten bedeuten ein höheres Einkommen. Wer mehr Geld verdient, der fliegt häufiger in den Urlaub und genießt das Leben in der Sonne.

Wer allerdings vermehrt der Sonne ausgesetzt ist, der erleidet früher oder später mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Melanome, die zu Hautkrebs werden können.

Das ist zumindest die aktuellste Erklärung für den Zusammenhang zwischen Hautkrebs und Potenzmitteln. Natürlich handelt es sich bei den genannten Fakten auch nicht um Aussagen, die in Stein gemeißelt sind. Es sind viel eher allgemein-gültige Tendenzen.

Nur weil man einen hohen Bildungsstandard aufzuweisen hat, heißt das beispielsweise noch lange nicht, dass man auch viel Geld verdient. Genauso wenig müssen wohlhabende Menschen zwangsläufig in den Urlaub fliegen.

Weiterführende Untersuchungen sind erforderlich

Wie man sehen kann, gibt es zwar genügend Erklärungsversuche, konkrete Aussagen sucht man allerdings vergebens. Um die Wahrheit herauszufinden, sind letztendlich weiterführende Studien erforderlich.

Schluss endlich werden erprobte Potenzmittel wie Viagra oder Cialis schon über ein Jahrzehnt genutzt und die Erfahrungen sprechen eher für die Nutzung dieser Potenzmittel. Vor allem wenn es darum geht wie sehr diese Potenzmittel den Lifestyle verbessern können.

Potenzmittel sind auch über eine Online Klink erhältlich:

Quellen:

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Enter Captcha Here : *

Reload Image