Erfahrung mit Potenzmittel Erfahrungsberichte und Statistiken über Potenzmittel

Wie wird mein Penis richtig steif?

Wenn das Glied nicht richtig steif wird stellt man sich schnell die Frage woran das liegt. Wie wird der Penis richtig hart und was hilft wenn das Glied nicht mehr so stehen möchte wie früher? Wir klären Sie auf welche Methoden und Potenzmittel für eine härtere Erektion helfen können.

Wie wird mein Glied richtig steif?

Wenn der Penis nicht richtig hart wird, sind manchmal geistige und manchmal körperliche Ursachen daran Schuld. Mehr dazu in einem anderen Artikel. Doch was kann man tun damit der Penis richtig steif wird?

  1. No Fap (Enthaltsamkeit)
  2. Ernährung & Sport
  3. Nahrungsergänzungsmittel
  4. Effektive Potenzmittel (Medikamente)

No Fap

no fapEine lange Enthaltsamkeit kann dazu helfen die Erektion wieder härter werden zu lassen. Die Lust wird gesteigert und der Körper sendet immer mehr Signale für den Geschlechtsverkehr. Männer sollen sich fortpflanzen und desto länger man damit wartet, desto größer wird die Lust darauf.

Zwei bis Drei Tage Enthaltsamkeit, also keine Ejakulation, kein Orgasmus, keine Selbstbefriedigung können bereits helfen. Eine Woche helfen umso mehr. Noch längere Zeiträume verstärken den Effekt noch mehr.

Doch was ist wenn das keine Option und häufiger Geschlechtsverkehr ausgeübt werden soll? Wer jeden Tag bereit für Sex sein möchte der möchte auch jederzeit ein harten Penis bekommen können. Weitere Tipps sind nötig!

Ernährung & Sport

potenz ernaehrungFalls Sie sich nicht Gesund und ausgewogen ernähren, wäre es gut mit dieser Veränderung anzufangen. Zwar liegt das Problem nicht immer in der Ernährung, aber wer sich nur von Fastfood ernährt und vielleicht sogar wenig bewegt, muss sich nicht wundern wenn der Körper auch weniger funktioniert.

Doch Achtung: Gesund essen heisst nicht gleich wenig essen. Wer nur einen Salat am Tag zu sich nimmt, gerät schnell in ein starkes Kaloriendefizit, dann hat der Körper auch besseres zu tun als sich um die Paarungsbereitschaft zu kümmern. Essen Sie genug, aber möglichst gesund.

Sport kann auch die sexuelle Lust anregen und kann den Testosteronwert erhöhen. Übertreiben Sie es aber nicht. Sportliche Betätigung von 20-40 Minuten täglich, könnten bereits genügen. Falls Sie das allerdings bereits machen oder sich sicher sind das es damit nicht zusammen hängt, geht es weiter mit den nächsten Tipp… rezeptfrei Potenzmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel

vigrx plusMit rezeptfreien Potenzmittel wie auch Nahrungsergänzungsmittel können leichte Potenzprobleme bereits behoben werden. Wie wird mein Penis richtig steif? Mit L-Arginin könnte die verbesserte Durchblutung für eine härtere Erektion sorgen. Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist frei verkäuflich und wird häufig im Bodybuilding verwendet um einen besseren „Pump“ in den Muskeln zu spüren. Das bedeutet die Muskeln wirken praller und sorgen somit auch für mehr Spaß beim Training.

Ein sehr beliebtest rezeptfreies Potenzmittel wäre auch VigRX und ist freiverkäuflich über diverse Shops erhältlich. Ist mit rund 66 EUR allerdings fasst in der Liga eines verschreibungspflichtigen Potezmittels. 

Wer L-Arginin oder VigRX nimmt, muss aber auch mit Schweißausbrüchen rechnen, da deutlich mehr geschwitzt wird also ohne. Das ganze kann besonders beim Sex etwas unangenehm werden, wenn der Schweiß von der Stirn ins Gesicht der Frau tropft.

Andere Nahrungsergänzungsmittel wären z.B. Zink, welches jeden Abend in 25-50mg eingenommen werden könnte. Hier gilt es allerdings auch die passende Dosis zu finden. Ein Blutbild beim Arzt oder über ein Labor könnte helfen um den passenden Wert zu finden. Zink muss allerdings auch langfristig eingenommen werden und bedient nur eine von vielen Stellschrauben. Ob die zu schwache Potenz an einem Zinkmangel liegt, ist fraglich.

Weitere rezeptfreie Potenzmittel beinhalten häufig L-Arginin und führen demnach ebenfalls häufig zu verstärkten schwitzen oder einem wärmenden Körpergefühl. Die Preise liegen meistens bei etwa 50 EUR. Diese Mittel können bereits helfen, doch noch effektiver wird es bei rezeptpflichtigen Potenzmittel. Mit richtigen Potenzmittel wird der Penis dann richtig steif.

Rezeptpflichtige Potenzmittel

potenzmittel ohne rezeptWie wird mein Penis richtig steif? Mit verschreibungspflichtigen Potenzmittel wird er bestimmt hart genug. Wenn der Penis für den Geschlechtsverkehr nicht hart genug wird, oder nicht lang genug steif bleiben kann, der leidet unter erektiler Dysfunktion.

Wer darunter leidet, bekommt über den Hausarzt oder Urlogen ein Rezept für ein Potenzmittel ausgestellt. Vorausgesetzt Sie sind Männlich, über 18 Jahre, leiden nicht unter Herzproblemen, niedrigen Blutdruck und nehmen keine anderen nitrathaltigen Medikamente ein.

Die bekanntesten und effektivsten Potenzmittel:

  1. Viagra
  2. Cialis
  3. Levitra

Potenzmittel Test

Welches Potenzmittel ist das beste? Sie können sich hier den ausführlichen Potenzmittel Vergleich ansehen.

Wir unterscheiden aber hier kurz die drei bekanntesten und beliebtesten Potenzmittel:

Viagra (Sildenafil)

Viagra

Viagra ist mit dem Wirkstoff Sildenafil das bekannteste und älteste Potenzmittel. Es wirkt bei so gut wie jedem Mann und sorgt dafür das mehr Blut in den Penis fließen kann. Die Erektion wird härter und hält langer an. Ohne sexuelle Lust, passiert aber auch nichts. Somit gibt es auch keine unerwünschte Erektion aus heiterem Himmel. Es muss also durchaus eine sexuelle Stimulation statt finden damit Viagra wirken kann.

Viagra wirkt ab etwa 40 Minuten und hält bis zu 5 Stunden an. Eine Tablette wird also im Idealfall eine Stunde vor dem Sex genommen. Damit wird der Penis richtig hart.

Cialis (Tadalafil)

cialisCialis ist mit dem Wirkstoff „Tadalafil“ nach Viagra das bekannteste Potenzmittel. Die Wirkung funktioniert als PDE-5-Hemmer genauso wie bei Viagra, wirkt allerdings deutlich länger. Daher wird Cialis auch häufig als Wochenendpille bezeichnet.

Cialis wirkt ab etwa 30 Minuten und hält bis zu 36 Stunden lang an. Eine Tablette wird also beispielsweise Freitag Abend eingenommen um bis Sonntag früh noch jederzeit wirken zu können.

Weitere Varianten: Cialis und Tadalafil Generika sind auch in 2,5-, und 5mg Varianten erhältlich. Diese Version wird täglich eingenommen. Männer sind somit 24 Stunden lang, jeden Tag bereit für eine deutlich härtere Erektion. Dies ist besonders für jüngere Männer mit nur leichten Potenzproblemen empfehlenswert. Weitere Vorteile von Cialis 5mg.

Levitra (Vardenafil)

levitraLevitra beinhaltet den Wirkstoff „Vardenafil“ und ist neuerdings nur noch als günstiges Generika erhältlich. Das Potenzmittel hat die geringsten Nebenwirkungen und wirkt bei manchen Männern sogar bereits nach 10 Minuten. Mit Levitra ist also ein spontaner schneller Einsatz möglich.

Levitra wirkt ab offiziell ab 20 Minuten und hält bis zu 5 Stunden lang an. Eine Tablette kann also relativ kurzfristig vor dem Sex eingenommen werden.

Weitere Varianten: Bis vor kurzem gab es noch die Levitra Schmelztablette. Aktuell gibt es davon uns noch kein bekanntes Generika. Die offiziellen Levitra Tabletten von bBayer werden nicht mehr hergestellt. 

Welche Nebenwirkungen haben diese Potenzmittel?

Diese drei Potenzmittel sind alles PDE-5-Hemmer und wirken alle nach einem ähnlichen Prinzip. Die Durchblutung im Penis wird verbessert und ein Botenstoff der für den Abbau der Erektion zuständig ist, wird blockiert. Somit ist eine zu schnelle Erschlaffung des Penis nicht mehr möglich. Eine zweite Nummer nach dem ersten Orgasmus ist mit einem Potenzmittel ebenfalls deutlich leichter als ohne.

Doch welche Nebenwirkungen bringen diese PDE-5-Hemmer mit sich? 

  1. Kopfschmerzen
  2. Verstopfte Nase
  3. Gesichtsrötung

Diese Nebenwirkungen, sind die häufigsten Nebenwirkungen. Mit einer geringeren Dosierung können diese Nebenwirkungen bereits gut verringert werden. Viele Patienten leben mit diesen leichten Nebenwirkungen dafür das die Erektion so viel besser und härter ist. 

Diese Potenzmittel sind nur mit gültigen Rezept erhältlich. Wer nicht zum Hausarzt oder Urologen gehen möchte, kann das Rezept auch über das Internet erhalten. Das ganze geht über Online Kliniken.

Rezept aus dem Internet

viagra hausarztWer eine Online Klinik besucht, der kann eine Behandlung mit einem Potenzmittel gegen die erektile Dysfunktion (Penis wird nicht richtig steif) anfordern. Sie füllen im Bestellvorgang einen Fragebogen aus, welcher anschließend von einem Arzt ausgewertet wird. Sollte nichts gegen die Verschreibung sprechen, wird Ihnen über das Internet das notwendige Rezept ausgestellt.

Dieses Rezept wird von der Online Klinik an eine zugelassene Versandapotheke weitergeleitet. Die Apotheke verschickt noch am selben Abend das Potenzmittel mittels Expressversand. Bereits am nächsten Werktag können Patienten das Medikament in Empfang nehmen.

Das ganze ist ein All-Inklusive Service welcher folgende Vorteile bietet:

  • Keine Wartezeit beim Arzt
  • Geschützte Privatsphäre
  • Schneller Bestellvorgang (ca. 15 Minuten)
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten (z.B. auf Rechnung)
  • Schneller Expressversand (24 Stunden)
  • Noch schnellere Nachbestellung
  • Originale deutsche Potenzmittel

Potenzmittel bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Enter Captcha Here : *

Reload Image