Erfahrung mit Potenzmittel Erfahrungsberichte und Statistiken über Potenzmittel

Cialis rezeptfrei bestellen

Bevor Sie online Cialis rezeptfrei bestellen sollten Sie wissen wie Cialis funktioniert, was zu beachten ist und woher Sie Cialis bestellen können wenn Sie nicht auf rechtliche und gesundheitliche Probleme stoßen möchten. Cialis gehört zu den Medikamenten das am meisten gefälscht wird und sollte daher mit Bedacht bestellt werden. Wir geben Tipps und Tricks wie Sie Cialis bestellen können ohne auf Abzocker hereinzufallen…

In diesen Artikel möchten wir Ihnen zu erst erklären wie Cialis funktioniert und worauf Sie achten sollten. Anschließend geben wir Ihnen Tipps und wichtige Hinweise darauf wo und wie Sie Cialis rezeptfrei bestellen können wenn Sie dabei auf der rechtlichen und gesundheitlich sicheren Seite bleiben möchten.

Falls Sie sich also nur für den Kauf interessieren, überfliegen Sie die allgemeinen Informationen einfach.

Cialis Ferndiagnose


Bekannte Anbieter um Cialis bestellen zu können:

Seriöse Anbieter falls Sie schon ein Rezept haben: DocMorris, Shop-Apotheke

Seriöse Anbieter falls Sie kein Rezept haben: DrMaxi, MediPalast


Bei den Anbietern ohne Rezeptservice müssen Sie ein Rezept vom Hausarzt oder Urologen einreichen. Bei den Anbietern mit Rezeptservice können Sie Cialis rezeptfrei anfordern, einen Fragebogen ausfüllen und anschließend ein Rezept von ausgestellt bekommen. Das Medikament verschicken dann zugelassene Versandapotheken innerhalb von 24 Stunden an den Kunden.

Anbieter bei denen Sie illegal Cialis rezeptfrei bestellen können – also gänzlich ohne Rezept – werden wir hier nicht erwähnen. Dabei handelt es ich nicht nur rechtlich um eine Straftat, auch ist die Gesundheit des Kunden durch verunreinigte und gestreckte gefälschte Pillen gefährdet. 

Cialis rezeptfreiWie wird Cialis eingenommen?

Die Anwendung von Cialis sowohl in 10-, wie auch 20mg ist in der Praxis relativ einfach, denn Sie müssen die Tablette einfach oral einnehmen. Empfehlenswert ist es, dass Sie etwas Flüssigkeit zuführen, damit die Tablette einfach leichter zu schlucken ist.

Kunden die Cialis rezeptfrei bestellen entscheiden sich auch häufig dazu eine Aspirin zeitlich einzunehmen. Dieses Schmerzmittel verdünnt das Blut und sorgt dafür das Cialis noch stärker und schneller wirken kann. Dies ist natürlich keine ärztliche Empfehlung, dennoch entscheiden sich viele Kunden dazu.

Ob Sie das Potenzmittel Cialis vor oder nach dem Essen nehmen, ist unerheblich, da keine Abhängigkeit zwischen der Einnahme und den Mahlzeiten besteht. Wichtig ist allerdings, dass Sie das Potenzmittel rechtzeitig vor dem geplanten Verkehr einnehmen, denn auch Cialis braucht eine gewisse Zeit, um seine Wirkung entfalten zu können.

Wenn Sie in diesem Bereich auf Nummer sicher gehen möchten, dann nehmen Sie die Tablette am besten eine Stunde vor dem geplanten Verkehr ein, auch wenn die Wirkung manchmal bereits nach 30 Minuten eintritt.

Wie lange wirkt Cialis?

Kuden die Cialis rezetpfrei bestellen profitieren von einer sehr langen Wirkungsdauer – denn Cialis wirkt bis  zu 36 Stunden lang. Wer also beispielsweise am Freitag Abend Cialis einnimmt kann das ganze Wochenende von der Wirkung profitieren.

Aus diesen Grund wird Cialis auch oft als Wochenendpille bezeichnet.

Cialis Wirkungsdauer

Die lange Wirkungsdauer von Cialis ist der bekannteste Vorteil gegenüber anderen Potenzmittel wie Viagra oder Levitra, welche nur bis zu 5 maximal 6 Stunden wirken können.

Cialis WochenendpilleWie wirkt Cialis?

Bezüglich der Wirkung von Cialis gibt es durchaus Missverständnisse, denn nicht wenige Männer sind der Meinung, dass es sich bei dem Potenzmittel um eine Art Aphrodisiakum handeln würde, welches die sexuelle Lust anregen kann. Genau diese Wirkung hat das Potenzmittel allerdings nicht, denn es handelt sich nicht um ein die Lust steigerndes Medikament, sondern Cialis hat einzig und alleine die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass bei vorhandener sexueller Erregung eine ausreichende Erektion stattfinden kann.

Cialis zählt nämlich zu den so bezeichneten PDE-5-Hemmern, deren Wirkung darin besteht, ein im Körper vorkommendes Enzym zu blockieren. Dieses Enzym baut nämlich einen Botenstoff ab, der für eine ausreichende Erektion von existenzieller Bedeutung ist. Findet nun der Abbau dieses Botenstoffes durch die Wirkung von Cialis nicht mehr statt, können die meisten Männer wieder eine ausreichende Erektion erhalten.

Kurz gesagt: Cialis sorgt dafür das mehr Blut in den Penis fließen kann und somit wird eine härtere und längere Erektion erzeugt. Oft vermittelt eine solch harte Erektion auch den Eindruck der Penis wäre größer als üblich. 

Die Gegenanzeigen von Cialis:

Noch bevor Sie im Internet Cialis rezeptfrei bestellen sollten Sie auch wissen das es Gegenanzeigen zu Cialis gibt. Nicht jeder Mann, der unter Impotenz oder Erektionsstörungen leidet, darf das verschreibungspflichtige Medikament Cialis einnehmen. Der Grund besteht in den Gegenanzeigen, welche die Auswirkung haben, dass es zu ernsteren Gesundheitsproblemen kommen kann, falls der Mann das Potenzmittel trotz vorhandener Gegenanzeigen einnimmt.

Eine Gegenanzeige ist es zum Beispiel, dass Sie bereits ein anderes Arzneimittel nutzen, dessen Basis Nitrate sind. Da sich diese Medikamente vereinfacht gesagt nicht mit Cialis verstehen, ist von einer gleichzeitigen Einnahme dieser zwei Arzneimittel abzuraten.

Weitere Gegenanzeigen bestehen darin, dass solche Männer, die unter einer kardialen oder kardiovaskulären Erkrankung leiden, das Medikament ebenfalls nicht einnehmen sollten.

Diese Nebenwirkungen kann Cialis verursachen:

Cialis Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen von Cialis grafisch dargestellt

Bevor Sie Cialis rezeptfrei bestellen sollten Sie sich auch über die Nebenwirkungen informiert haben. Grundsätzlich gilt das Potenzmittel Cialis zwar als Medikament, welches – falls überhaupt – nur geringe Nebenwirkungen verursacht, aber dennoch sollten diese zumindest vor der Einnahme bereits bekannt sein, damit Sie sich bei deren Auftreten keine unnötigen Sorgen machen müssen.

Zu den Nebenwirkungen, die öfter einmal auftreten können, zählen beispielsweise eine verstopfte Nase, Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen. Gelegentlich wird auch von einer Gesichtsrötung und Hitzewallungen berichtet – als so negativ wird diese Nebenwirkungen allerdings nicht immer bewertet, denn manche Männer finden es sexuell nicht störend wenn ein Wärmegefühl erzeugt wird.

Sehr selten wird von Magenprobleme, Gesichtsrötungen oder in selteneren Fällen auch Migräne, Nasenblutungen oder Schweißausbrüche berichtet.

Während diese Nebenwirkungen relativ harmlos sind und meistens keine ärztliche Behandlung erforderlich machen, sollten Sie bei einer anderen Nebenwirkung auf jeden Fall sofort den Arzt aufsuchen. Gemeint ist die Dauererektion, die über einen Zeitraum von vier Stunden oder länger anhält. Diese Nebenwirkung tritt allerdings in sehr sehr seltenen Fällen ein.

Viele Kunden berichten auf Sanego von den Nebenwirkungen: https://www.sanego.de/Medikamente/CIALIS/

Hinweis: Auch aufgrund der Kopfschmerzen nehmen viele Kunden eine Aspirin zu oder nach der Cialis Einnahme ein.


Cialis rezeptfrei bestellen – Darauf sollten Sie achten:

Cialis rezeptfrei bestellenFalls Sie nun also im Internet Cialis rezeptfrei bestellen möchten sollten Sie als erstes bedenken das Cialis verschreibungspflichtig ist und Sie für den legalen Erhalt auch ein Rezept benötigen.

Falls Sie nicht den gesamten Artikel lesen möchten sondern nur schnell einen legalen Anbieter finden möchten, so emfpehlen wir Ihnen nach „DrMaxi“ oder auch „MediPalast“ zu googeln. Diese Anbieter handeln nach Vorschrift und Sie können bei diesen Anbietern eine Behandlung mit Cialis rezeptfrei anfordern.

Es gibt 3 Wege um Cialis bestellen zu können:

  1. Der Weg über den Hausarzt: Sie besuchen Ihren Hausarzt oder einen Urlogen und können anschließend das Rezept in der Apotheke (oder in Internetapotheken) einlösen. Anschließend wird das Produkt verschickt oder Sie können es in der Apotheke abholen.
  2. Der Weg über den Schwarzmarkt: Sie können Cialis in Schwarzmarkt üblichen Shops oder bei Straßendealern kaufen. Diese Tätigkeit ist Illegal. Auch wenn Sie Cialis rezeptfrei bei Internapotheken die kein Rezept verlangen, ist dies eine strafbare Handlung. Zudem erhalten Sie in 99% der Fällen nur eine Fälschung.
  3. Der Weg per Ferndiagnose: Sie können bei seriösen Internetapotheken auch eine Behandlung mit Cialis rezeptfrei über das Internet anfordern. Sie müssen einen Fragebogen ausfüllen und Ihnen kann ein Rezept über das Internet ausgestellt werden. Anschließend wird Ihnen das Produkt zugeschickt.

Wie unterscheiden sich diese Methoden preislich? Die günstigste Wahl ist der verbotene und riskante Weg über den Schwarzmarkt. Danach ist der zeitintensive und unangenehme Weg über den Hausarzt preislich lohnenswert. Der teuerste aber sicherste und legale Weg ist es über eine ärztliche Ferndiagnose bei sicheren Anbietern.

Wieso ist es so gefährlich Fälschungen zu kaufen?

Cialis Fälschungen

Labor mit Fälschungen

Wenn Sie bei einem Schwarzmarkt Shop Cialis rezeptfrei bestellen ist es immer mit einem Risiko verbunden das die Bestellung vom Zoll beschlagnahmt wird und Ihnen rechtliche Konsequenzen drohen. Sie leisten dabei Beihilfe zum Bandenmäßigen Schmuggeln von gefälschten Arzneimitteln! Zudem hintergehen Sie die rezeptpflicht – Unwissenheit schützt hier nicht.

Abgesehen von den rechtlichen Folgen erhalten Sie auf dem Schwarzmarkt fasst ausschließlich billigen Kopien aus 3. Welt Ländern wie z.B. Thailand. Die Herstellung dieser Fälschungen erfolgt oft unter miserablen gesundheitlichen Umständen und ist selbst in diesen Ländern Illegal. Die mit unbekannten Mitteln gestreckten Potenzmittel gelangen über lange Versandwege nach Deutschland und erklären somit auch die lange Lieferzeit von 1-2 Wochen.

Was sind die Nachteile bei Lockangeboten?

Diese Händler werben oft mit Lockangeboten um den unwissenden Kunden zu gewinnen. Wieso sollte jemand 130 EUR für 4 Tabletten ausgeben wenn er bei anderen Shops für 100 EUR über 10 Tabletten bekommt? Der unwissende Kunde ahnt nicht das es sich um Fälschungen handelt, die eigentlich für wenige Euro verkauft werden könnten. Der Kunde weiss nicht das wenn er dort Cialis rezeptfrei bestellen wird er seine sensiblen Kundendaten verkauft und zukünftig stets per eMail oder Telefon belästigt wird. Oft hilft nur der Wechsel der Telefonnummer.

zollDer nichts ahnende Kunde wird häufig mit wochenlanger Lieferzeit enttäuscht und wird in manchen Fällen nie die Ware erhalten. Dann ist das Geld weg und die Ware bleibt aus. Wer Cialis rezeptfrei bestellen möchte geht immer ein Risiko ein. Und die Abzocker sind auf der sicheren Seite, denn welcher Kunde wird schon rechtliche Schritte für seine rechtswidrige Handlung einfordern? Selbst wenn er das tun sollte, wären die Chancen praktisch bei Null, solche Anbieter wechseln Ihre Identität ständig.

Häufig wechseln Kunden welche bei solchen Abzockern schlechte Erfahrungen gemacht haben dann zu den legalen Anbietern und lösen entweder das Rezept vom Hausarzt bei Internetversandapotheken ein, oder entscheiden sich für die anonyme Ferndiagnose per Fragebogen im Internet. Dieser Service ist zwar teurer, aber sicherer und diskreter.

Wenn Sie also Cialis rezeptfrei bestellen möchten sollten Sie sich gut überlegen ob Ihnen diese Nachteile ein Kostenersparnis Wert sind. Denn nicht nur Ihre privaten Daten und Ihre rechtliche Sicherheit könnte gefährdet sein – auch die Gesundheit ist einem Risiko ausgesetzt. Die gefälschten Tabletten können mit giftigen Stoffen gestreckt sein und kommen in den meisten Fällen in losen Plastiktüten im Briefkasten an. Häufig berichten Kunden davon keine oder nur eine geringe Wirkung bei sehr starken Nebenwirkungen verspürt zu haben.

Kein Wunder das immer mehr Kunden zu den legalen Händlern wechseln.

Die zahlreichen Vorteile von legalen Händlern

pharmacheckWer dagegen bei legalen Anbietern bestellt der erhält garantiert original Ware, denn legale Händler arbeiten nur mit staatlich zugelassenen und geprüften Versandapotheken zusammen. Diese Versandapotheken erhalten das Produkt vom Original Hersteller.

Die sensiblen privaten Angaben über Ihre Gesundheit und Ihrer Person werden natürlich vertraulich behandelt. Wer Cialis rezeptfrei bestellen möchte der gibt neben den privaten Daten auch eine Zahlungsmethode an. Selbst auf dieser werden seriöse Anbieter nicht Produkt oder Anbieter erwähnen – um den Kunden vollste Anonymität bieten zu können.

Der Versand erfolgt bei seriösen Anbietern innerhalb von 1 bis maximal 2 Werktagen! Denn diese Anbieter müssen keine Schmuggelroute wählen sondern können die Produkte ganz legal aus der Versandapotheke verschicken. Dabei setzen diese Anbieter häufig auf den Expressversand, denn 90% der Kunden wollen das Produkt auch möglichst Zeitnah und schnell haben. Heutzutage eist der Kunde es gewohnt Produkte in 24 Stunden in den Händen halten zu können.

Nachbestellung

Nachbestellung einfach gestaltet

Rechtlich muss der Kunde keine bedenken haben, denn die Ferndiagnose erfolgt von zugelassenen Ärzten. Falls dem Kunden kein Rezept ausgestellt werden konnte, wird er Kundendienst Kotakt mit dem Kunden aufnehmen um das Problem zu besprechen. Falls der Kunde schon in Vorkasse gezahlt haben sollte, wird der Betrag zurückerstattet.

Der Zoll hat ebenfalls nichts zu bemängeln, denn die Versandapotheke verschickt täglich tausende von Medikamente, alle nach erhalt eines gültigen Rezepts.

Eine erneute Nachbestellung ist sehr einfach und sicher gestaltet. So kann sich der Kunde bequem in einem Patienten-Bereich anmelden und mit wenigen Klicks eine wiederholte Behandlung anfordern. Das lästig ausfüllen des Fragebogens fällt dann in einen geringen Ausmaße an. Somit können Kunden die Stammkunden sein möchten, in wenigen Minuten eine Bestellung abschließen.

Bei legalen Anbietern können Sie so gesehen eigentlich nicht direkt Cialis rezeptfrei bestellen sondern Sie fordern erst mal nur die Behandlung mit Cialis rezeptfrei bei einem Arzt über das Internet an. Nach dem ausfüllen des Fragebogens und nach Aushändigung des Rezept’s ist das Produkt eigentlich erst bestellt worden.

Wie finde ich legale Anbieter?

Wenn Sie also nicht auf Abzocker und Schwindler hereinfallen möchten sollten Sie auf folgende Faktoren achten wenn Sie Cialis rezeptfrei bestellen möchten OHNE dabei auf Fälschungen und Abzocker zu stoßen:

  • Gültiges Impressum vorhanden?
  • Versandapotheke vorhanden?
  • Deutscher Kundenservice erreichbar?
  • Nur Original Cialis (keine Generika)?
  • Keine Lockangebote und Rabattaktionen?
  • Fragebogen erforderlich für den Erhalt?
  • Realistischer Preis (ca 100 EUR) für 4 Tabletten?
  • Versand mittels Expresslieferung möglich?

Seriöse Anbieter verfügen über ein gültiges Impressum! Diese Anbieter können Ihnen Cialis nur dann aushändigen wenn Sie auch einen Fragebogen ausfüllen und Ihnen ein Arzt das notwendige Rezept ausgestellt hat. Seriöse Anbieter bieten einen Expressversand in nur 24 Stunden an da Sie keinen Schmuggelweg benötigen.

Vertrauensvolle Anbieter setzen auf Original Produkte! Da es noch keine offiziellen zugelassenen Generika von Cialis gibt, wird eine staatlich zugelassene Apotheke auch nur das Original Produkt anbieten können. Derzeit verfügt der Hersteller Lilly Icos noch über das Patentrecht des Wirkstoff’s Tadalafil.

Achten Sie auf diese Fakten bei der Suche nach einen seriösen Anbieter und Sie finden mit Sicherheit einen Anbieter bei dem Sie auch mit guten Gewissen ein Stammkunde werden können.

Beispielanbieter mit Rezeptausstellung: DrMaxi, MediPalast

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesen Artikel weiterhelfen wenn Sie Cialis rezeptfrei bestellen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.